Ästhetische Lösung: TECElux ist die Schnittstelle zwischen den WC-Funktionen und der Badarchitektur.

TECElux ist offen für jede marktgängige WC-Keramik und auch für Dusch-WCs.

Elektronische Spülauslösung „sen-Touch“: Die Tasten leuchten auf, wenn sich der Nutzer nähert.

Das WC für Klein und Groß: TECElux ist in einem Bereich von 8 cm höhenverstellbar.

Frischluft ohne Lüften: Das Luftfiltersystem „ceramic-Air“ arbeitet mit einem keramischen Aktivkohlefilter.

Das WC-Terminal

TECElux ist das WC-Terminal, das dem WC all die Optionen bietet, die in Zukunft von ihm erwartet werden. Eine zweigeteilte Glasplatte dient als Montagebasis für die Keramik, als Revisionsöffnung und als Spritzschutz für die dahinterliegende Wand. Integriert ins Glas sind wahlweise mechanische Spültasten oder eine elektronische Spülauslösung mit Näherungssteuerung: Die Tastenfelder leuchten erst sichtbar auf, wenn sich eine Person dem WC nähert.

Als offene Schnittstelle zwischen den WC-Funktionen und der Badarchitektur kann das WC-Terminal mit jeder handelsüblichen Keramik und auch mit Dusch-WCs kombiniert werden.

Drei TECElux-Varianten bieten verschiedene Funktionen: Die Einstellbarkeit der Sitzhöhe des WCs, die Geruchsabsaugung mit Aktivkohlefilter und zusätzliche Strom- und Wasseranschlüsse für ein Dusch-WC. Und natürlich den TECE Universalspülkasten. Die Technik verbirgt sich stets hinter der Glasplatte im Vorwandmodul.

Design-Preise: Red Dot Design Award, iF Design Award, Design Plus Award, Innovationspreis Architektur+Technik, Good Design Award und Nominierung zum Designpreis Deutschland.

DOWNLOAD TECElux Broschüre